• HESSISCHE WOCHE

    Freestyle Coaching

    Während der Hessischen Woche habt ihr die Zeit euch wertvolle Tipps durch unsere Coaches einzuholen. Ganz egal ob es dabei um die mega "Rail-Action" oder ob es um die erste Rotation auf dem Kicker geht. Natürlich helfen sie auch Freestyle Neulingen. Das erste mal auf der Straight-Box, oder der erste Pistenjib - hier seit ihr richtig!

  • HESSISCHE SNOWBOARDMEISTERSCHAFTEN

    SLOPESTYLE

    Es wird unter allen Freestyler'n und Freestylerinnen beim Slopestyle der beste Hesse ermittelt. Also zeigt was noch keiner kennt und sichert euch ein Plätzchen auf dem Podium.

  • HESSISCHE SNOWBOARDMEISTERSCHAFTEN

    GIANT-X meets BANKED SLALOM

    Wir suchen den schnellsten Hessen und die schnellste Hessin auf dem Snowboard. Der extra für uns angelegte Parkour ist mit der ein oder anderen raffinesse gepickt. Also aufpassen und gas geben.

PROGRAMM

Neben den beiden Haupt-Contest RACE und SLOPESTYLE haben wir noch weitere Programmpunkte für euch. Genaue Details zu den einzelnen Punkten bekommt ihr in den kommenden Wochen, aber hier schon mal ein paar Sachen auf die ihr euch freuen könnt:

Coaching

BBQ

Ridersparty

Giant-X meets Banked Slalom

Slopestyle

Tischtennis

RACE

Mit unserem Giant-X-Slalom bewegen wir uns zwischen Snowboard Cross und Riesenslalom. Dabei soll ein flüssig gesteckter, klassischer Riesenslalomkurs mit einigen nicht zu anspruchsvollen Elementen aus dem Crossbereich aufgepeppt werden und sowohl für Einsteiger im „Rennbusiness“, als auch Wettkampf erprobten alten Hasen eine interessante Herausforderung bieten. Mit unserem einzigartigen Format, der „Jam Session“, bekommt jeder Teilnehmer die Möglichkeit auch während des Rennens an seiner Technik zu feilen und unabhängig vom Kampf um die Podiumsplätze mit den eigenen Kumpels kleine Battles zu fahren! Es darf mit Spannung erwartet werden, ob es diesmal ein Softboot Rider schafft sich gegen die Phalanx der Raceboarder durchzusetzen…

SLOPESTYLE

Beim Slopestyle geht es vor allem darum sicher, kontrolliert und möglichst variabel mit den verschiedenen Elementen eines Snowparks umzugehen. Anspruch und Ausführung der Manöver geben den Ausschlag für die Scores der Judges. Wie in den vergangenen beiden Jahren sollen diverse Obstacles in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden bereitstehen und dafür sorgen, dass sowohl Rookies als auch fortgeschrittene Park Rider auf ihre Kosten kommen.
Als Highlight des Wochenendes darf man sich mit dem Slopestyle Finale schon jetzt auf ein actionreiches Trickfeuerwerk freuen!